Ulrich Schultheiss

komponist | composer

“Oh schade, schon vorbei? ... ein zeitgenössisches Schmuckstück”

aus den Westfälischen Nachrichten

Ulrich Schultheiss ist ein international gefragter Komponist und Arrangeur mit einer musikalischen Sprache, die von Elementen anderer Genres, Kulturen oder Künsten durchwachsen ist. Seine Musik wird in Europa, in Staaten der ehemaligen Sowjetunion, in Nord-, Mittel- und Südamerika, im Mittleren Osten sowie in Fernost aufgeführt. Hinzu kommen Rundfunkaufnahmen, CD- und Videoproduktionen im In- und Ausland. Sein Werkkatalog enthält rund 150 Kompositionen unterschiedlichster Besetzungen sowie Werke und Arrangements für Film, Kabarett, Theater und Performance. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit arbeitete und forschte er als Professor für Musiktheorie sowie im Bereich digitaler Medien.

audio player Verlagsinfo | Publisher
ping pong

24.08.2024 | Trier
Das Blockflötenquartett Flautando Köln, Albrecht Maurer und Heikko Deutschmann präsentieren die Crossover Performance "Jack & Jill - Patterns of Love and Laughter" mit Texten von Ronald D. Laing und Musik u.a. von Ulrich Schultheiss im IHK Tagungszentrum in Trier im Rahmen des Moselmusikfestivals 2024. Video Trailer Foto (c) Christina Feldhoff

chinwag  Premiere

04.08.2024 | Fergitz
Die Blockflötistin Susanne Fröhlich und der Kontrabassist Meinrad Kneer, beide in Berlin ansässig, spielen im Rahmen der Uckermärkischen Musikwochen 2024 die Premiere von CHINWAG in der Dorfkirche Fergitz am Oberuckersee. Das Konzert steht unter dem Titel '...von Magie und Wirklichkeit'.

notturno

30.07.2024 | BR2Radio
Kolja Lessing spielt notturno für Solovioline in einer Produktion des Bayerischen Rundfunks.

about infinity

28.07.2024 | Stadthagen
Paula Richter (Fag.) und Christian Richter (Org.) spielen about infinity beim „Orgelsommer - Junge Talente“, in der St. Martini Kirche in Stadthagen. Infos

about infinity  Premiere

25.07.2024 | Lüneburg
Paula Richter (Fag.) und Christian Richter (Org.) spielen beim „Lüneburger Orgelsommer“ die Premiere von about infinity in der St. Nicolai Kirche. Infos

zick zack

12.07.2024 | Essen
Margarita Cherenkova (Sopransaxophon) und Taras Makhno (Akkordeon) spielen zick zack im Rahmen der „Folkwang Woche Neue Musik“ im Pina Bausch Theater am Campus Essen-Werden. Info

slowburn  in Slowenien

26.06.2024 | Ljubljana (SLO)
In seinem Master-Abschlusskonzert bei Prof. Prof. Dušan Kranjc spielt Anton Sotošek (Pos.) zusammen mit Matic Sotošek (Klar.), Mateja Hladnik (Klav.) und Martin Pinter (Perc.) slowburn (1994) in der Musikakademie der Universität Ljubljana (SLO). Info

zick zack

24.06.2024 | Essen
Margarita Cherenkova (Sopransaxophon) und Taras Makhno (Akkordeon) spielen zick zack beim Konzert der Akkordeonklasse von Prof.in Mie Miki an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

birdsong Recording

17.06.2024 | Berlin
Die Berliner Blockflötistin Susanne Fröhlich nimmt in den Teldex Studios in Berlin birdsong in der Fassung für Altblockflöte für Pantopia Music auf.

DayDream & Blue-S

01/02.06.2024 | Frankfurt/M.
Yuri Jang (Violine) und Tobias Hagedorn (Orgel) spielen die Premiere von "DayDream" im Rahmen des "HörBar-Wochenendes" in der Frankfurter Herz Jesu Kirche. Yuri Jang spielt blue-S für Solovioline im Abschlusskonzert.

zick zack

18.05.2024 | Münster
Im Rahmen der Konzertveranstaltung mit dem Titel "Astella + Friends" mit Werken von Astor Piazzolla, Ulrich Schultheiss und Georg Friedrich Händel spielen Margarita Cherenkova und Taras Makhno zick zack für Saxophon und Akkordeon in der Aula der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde in Münster.

Windspel in Holland

12.05.2024 | Feinsum (NL)
Esra Pehlivanli (Viola) spielt windspel (wind chimes) in der Sint Vituskerk in Feinsum (NL) im Konzert des Ensembles Black Pencil mit dem Titel "into space - nieuwe klankdimensies". 

Birdsong

05.05.2024 | Ketzin
Die Berliner Blockflötistin Susanne Fröhlich spielte birdsong bei der "Paretzer Field Music", einer Konzertreihe mit Konzertinstallationen, improvisierter und Neuer Musik im Havelland. Info

ping pong

04.05.2024 | Marl
Das Blockflötenquartett Flautando Köln, Albrecht Maurer und Heikko Deutschmann präsentieren die Crossover Performance "Jack & Jill - Patterns of Love and Laughter" mit Texten von Ronald D. Laing und Musik u.a. von Ulrich Schultheiss im Theater Marl im Rahmen der Ruhrfestspiele 2024. Video Trailer
Foto (c) Christina Feldhoff

pas de deux

27.04.2024 | Münster
Matias de Oliveira Pinto und Elisabeth Fürniss spielen pas de deux für zwei Violoncelli im Rahmen des Konzerts "Original und Fälschung" im Konzertsaal der Musikhochschule Münster. Uraufgeführt wurde pas de deux von Matias de Oliveira Pinto und Fábio Presgrave 2023 in Brasilien.

 Fortsetzung
Neue Aufnahmen

Zum Vergrößern bitte anklicken und gedrückt halten.
Link zu allen Aufnahmen

 Videos
  L'oggetto

“Das Ding – oder wie man eine heile Welt zerstört“. Die Partitur der Ballettsuite von 1985 wurde neu digitalisiert. Auf einer eigenen Website gibt es Infos, Noten- und Klangbeispiele. Die Premiere fand 1986 in Osnabrück mit dem Symphonieorchester Osnabrück und der Leitung von Jean-François Monnard statt.

 Emphasen

Die Partitur des Trios für Klarinette, Violoncello und Klavier aus dem Jahr 1992 wurde neu überarbeitet und digitalisiert. Auf einer eigenen Website gibt es Noten- und Klangbeispiele. Die Premiere fand 1993 in der Würzburger Residenz statt.

 Vergossen & Vergessen

für vier konzertante Holzbläser im Orchestear. Entstanden für die Weimarer Staatskapelle unter dem Eindruck von teils fast verschollenen Texten aus der Münchner Bohème (1890 - 1914). Auf einer Website gibt es Partiturauszüge sowie Hörbeispiele.

 ​DRAUSSEN VOR DER TÜR

"Ein Stück, das kein Theater spielen und kein Publikum sehen will“. (W. Borchert) Anlässlich des 100. Geburtstags des Schriftstellers Wolfgang Borchert im Jahr 2021 wurde die Ballettmusik von Ulrich Schultheiss aus dem Jahre 1995 neu überarbeitet. Auf einer Website gibt es Partiturauszüge sowie eine Reihe von Audios. 

... Neue Noten

Beim ARE Verlag in Köln erschienen pas de deux für zwei Violoncelli, verweht in der Bearbeitung für Tenor- oder Altblockflöte, sowie drei Minaturen: birdsong für Tenorblockflöte, drops in the wind für Akkordeon und wind chimes für Viola.

Abschiedskonzert Online

Das Video zum Abschiedskonzert von Ulrich Schultheiss an der Musikhochschule Münster mit souvenir, blue-S, zick zack, Song from Paris und double trouble ist auf YouTube sowohl in voller Länge als auch in einzelnen Beiträgen abrufbar:
Mit Fatjona Maliqi, Klavier
Minji Han, ​Klavier
Rebekka Wilhelm, Sopransaxophon
Franziska Ecker, Akkordeon
Prof. Matias de Oliveira Pinto, Violoncello
Risa Adachi, Klavier
Prof. Stephan Froleyks, Moderation

Trailer: 'Climbing Utopia'

Texte von René Daumal
Musik von Nils Imhorst, Serban Nichifor, Jacob TV, Ulrich Schultheiss ("Karussell" ab 02:49)

Projektleitung: Robert Beck
Regie, Schauspiel: Frederik Göke
Klarinette: Robert Beck
Kontrabass: Nils Imhorst
Akkordeon: Marko Kassl

www.firasso.de
www.frederikgoeke.com
www.robertbeck.eu
www.nilsimhorst.de

+++ die letzten Premieren

chinwag - uraufgeführt von Susanne Fröhlich (Blfl.) und Meinrad Kneer (K.Bass) in Fergitz (08/2024)
about infinity - uraufgeführt von Paula Richter (Fag.) und Christian Richter (Org.) in Lüneburg (07/2024)
DayDream uraufgeführt von Yuri Jang (Vl.) und Tobias Hagedorn (Org.) in Frankfurt/M. (06/2024) 
verweht* - uraufgeführt von Nicola Mogavero (Sopransaxophon*) in Lamia (Griechenland) [05/2023)
pas de deux - uraufgeführt von  Matias de Oliveira Pinto (Vc.) & Fábio Presgrave (Vc.) in Natal (Brasilien) (04/2023)
trouble in paradise* - uraufgeführt von Pavel Tseliapniou (Fl.), Jan Termath (Tuba*) und Deborah Rawlings (Klav.) in Münster (10/2022)
witch hunt & orchestra - uraufgeführt von Nelma Passinen (Sax.) und dem Seinäjoki City Orchestra SKOR in Seinäjoki (SF) (09/2022)
birdsong - uraufgeführt von Jorge Isaac (Blfl.) beim Schokland (NL) Soundwalk (07/2022)
wind chimes - uraufgeführt von Esra Pehlivanli (Vla.) beim Schokland (NL) Soundwalk (07/2022)
drops in the wind - uraufgeführt von Marko Kassl (Akk.) beim Schokland (NL) Soundwalk (07/2022)
Mosaik - uraufgeführt von Manuel Lipstein (Vc.) bei "DEBUT UM 11" im Festspielhaus Recklinghausen (02/2022)
Mosaik - uraufgeführt von Anna Karácsonyi (Klav.) bei "DEBUT UM 11" im Festspielhaus Recklinghausen (02/2022)
Mosaik - uraufgeführt von Armin Khihel (Klar.) bei "DEBUT UM 11" im Festspielhaus Recklinghausen (02/2022)

2000 - 2020 
20 years of 'witch hunt in concert'

informations, music and videos
visit extra WebSite

Anniversary video with more than 40 international saxophonists!